Der 40. Deutsche Krankenhaustag 2017-09-07T17:25:35+00:00

Project Description

Der 40. Deutsche Krankenhaustag

Krankenhäuser in einer neuen Zeit.

Vorträge vom Montag 13. November 2017 – Donnerstag, 16. November 2017

Die Vortragsbeiträge zum Herunterladen werden nach und nach eingestellt.

Montag, 13.11.2017

Auftaktveranstaltung des 40. Deutschen Krankenhaustages

Montag, 13.11.2017
11.00 Uhr bis 13.00 Uhr

Raum M/R, CCD-Ost

Begrüßung und Eröffnung
Landrat Thomas Reumann

Was kommt nach der Bundestagswahl auf die
Krankenhäuser zu?

Bundesminister für Gesundheit (angefragt)

Erwartungen der Krankenhäuser für die nächste
Legislaturperiode

  • Irene Maier
  • Prof. Hans-Fred Weiser
  • Dr. Josef Düllings
  • Diskussion
  • Moderation
    Dr. Wulf Schmiese

Informationsveranstaltung der Deutschen Krankenhausgesellschaft*

Das G-DRG-System 2018

Montag, 13.11.2017
14.00 Uhr bis 17.30 Uhr

Raum M/R, CCD-Ost

Tagungsvorsitz:
Georg Baum

  • Entwicklung des G-DRG-Kataloges für das Jahr2018
    Dr. Frank Heimig
  • Dikussion/Publikumsfragen
  • G-DRG und PEPP-Entgelt-Systementwicklung aus medizinischer Sicht
    Dr. Nicole Schlottmann
  • G-DRG-Systementwicklung aus Sicht des GKV-Spitzenverbandes
    Dr. Wulf-Dietrich Leber
  • G-DRG-Systementwicklung aus Sicht der DKG
    Dr. Roland Laufer
  • Krankenhausfinanzierung 2018
    Ferdinand Rau
  • Diskussion und abschließende Beurteilung

Treffpunkt Krankenhaus**

Montag, 13.11.2017
19.00 Uhr bis 23.00 Uhr

Haus der Ärtzeschaft, Foyer

** Anmeldung erforderlich bei Gesellschaft Deutscher Krankenhaustag unter info@deutscher-krankenhaustag.de

Dienstag, 14.11.2017

BDI Symposium
Versorgungsplanung durch Qualitätsvorgaben

Tagungsvorsitz:
Prof. Dr. Hans Martin Hoffmeister
Dr. Hans-Friedrich Spies

  • Einführung zum Thema Versorgungsplanung durch Qualitätsvorgaben (Notfallversorgung undKrankenhausplanung)
    Prof. Dr. Hans Martin Hoffmeister
  • Qualität und Versorgung
    Rudolf Henke, MdB
  • Versorgungsplanung durch Qualitätsvorgaben: Sicht der KBV
    Dr. Andreas Gassen
  • Versorgungsplanung durch Qualitätsvorgaben: Sicht der Krankenhäuser
    Dr. Thilo Grüning
  • Zusammenfassung
    Dr. Hans-Friedrich Spies

IT-Veranstaltung/Entscheiderfabrik

Unternehmenserfolg durch optimalen IT-Einsatz

Begrüßung:

Dr. Josef Düllings

Dr. Pierre-Michael Meier

Tagungsvorsitz:

Peter Asché

Martin Große-Kracht

Heimo Babcicky

  • Was wird aus den Entscheiderfabrik Projekten? Prozessorientierte medizinische Dokumentation – von 2012 bis heute

Mark Neumann

  • „Fall Akte Plus: Neue Wege für intersektorale Versorgung und Patientenbeteiligung“

Dr. Silke Haferkamp

Dr. Tim Becker

Andreas Henkel

Dr. Wolfgang Fritsch

Dr. Andreas Zimolong

  • Erhöhung der Patientensicherheit durch Vermeidung von Verwechselungen mittels Handscanvorgängen zur Patienten- und Objektidentifikation

Volker Boettcher

Thomas Kleemann

Dr. Armin Ortlam

Hans-Peter Stier

Hans-Werner Mürbeth

Dr. Jochen Groppe

  • Digitalisierung 4.0: Übernahme von Patientendaten aus Apple HealthKit und Apple CareKit

Dr. Gerhard Füchsl

Udo Unbehaun

Dr. Martin Ludwig Kuhrau

Oliver Seebass

Christian Popp

Michael Haumann

Hans-Werner Rübel

  • Realisierung eines gewinnbringenden, medienbruchfreien, rechtssicheren Dokumentationsprozesses mittels mobiler qualifizierter Signatur

Judith Meinke

Dr. Christoph Seidel

Thomas Dehne

Dr. Gregor Hülsken

Jürgen Bosk

Manfred Schmitz

Dr. Andreas Beß

  • Mehr Zeit für Patienten und Pflege durch die sinnvolle Integration von Smartphones & Tablets in die Krankenhaus IT

Ralf Boldt

Lars Forchheim

Dr. Henning Janßen

Robert Dworschak

Sven Huschke

Cornelia Vosseler

Krankenhaus-Träger-Forum
Zentrale Herausforderungen für das Krankenhaus

Teil 1 Digitalisierung sichert Zukunft
10.30 Uhr – 12.00 Uhr

Tagungsvorsitz:
Landrat Thomas Reumann

    • Digitalisierung verändert unser Gesundheitswesen

Prof. Dr. Wolfgang Deiters

    • Krankenhäuser …. Digital offensiv

Stephan Holzinger

    • Krankenhäuser …. Digital konkret

Dr. Stephan Helm

  • Diskussion

Fachtagung des Bundesverbandes der Patientenfürsprecher in Krankenhäusern

Dialoge führen – Menschen verstehen – Patienten gewinnen

Tagungsvorsitz:

Detlef Schliffke

  • Patientenfürsprecher heute und morgen

Detlef Schliffke

Birgit Hagen

  • Hygiene – Daten nutzen – für Patientenfürsprecher

Prof. Dr. Walter Popp

  • Das Schlichtungsverfahren in Arzthaftpflichtfragen

Kerstin Kols

  • Erfahrungen – Ergebnisse aus Niedersachsen

Hans-Jürgen Mahnkopf

  • Soziale Medien wie Facebook & Co. in der

Patientenkommunikation

Hajo Neu

Frauke Sievers

Gesundheitspolitik Management & Organisation

  • Bedeutung der Patientenfürsprecher im Katholischen Krankenhaus Motivation und Herausforderung

Bernadette Rümmelin

  • Kontinuierliche Patientenbefragung im Verbund

-Ein Instrument zur Patientenorientierung

Udo Beck

App-Store Krankenhaustag Digitale Hilfestellung für die Krankenhäuser

Tagungsvorsitz und Einführungsreferat

  • Apps im Gesundheitswesen

Dr. Dirk Hüske-Kraus

  • Krankenhaus-Indoor-Navigation

Henrik Büning

  • Entlastung der Pflegenden durch Transportlogistik

Andreas Goeke

P.E.G.-Veranstaltung: Gesundheitsversorgung ganzheitlich gedacht

Begrüßung und Moderation:

Anton J. Schmidt

Das Boundaryless Hospital: Versorgungsidee, Gestaltungselemente und Kostennutzen-Effekte

Prof. Dr. Dr. Wilfried von Eiff

  • Das Krankenhaus 4.0: Sachstand und Perspektive

Prof. Dr. Kurt Marquardt

  • Die Rolle der Krankenhäuser als Teil einer integrierten Versorgungsorganisation

Dr. Josef Düllings

  • Precision Medicine:

Zwischen medizinischen Möglichkeiten und finanziellen Grenzen 

aus Sicht des Mediziners: Prof. Dr. Albrecht Stier

aus Sicht des Kaufmanns: Harald Jeguschke

aus Sicht des Kostenträgers: Prof. Herbert Rebscher

aus Sicht der Industrie: Dr. Meinrad Lugan

  •  Podiumsdiskussion

Die neue Welt der Gesundheitsversorgung

Moderation

Anton J. Schmidt

VKD-Forum mit Work Café: Notfall Notaufnahmen? – Zurück zur praktischen Vernunft!

Moderator:

Dr. Ralf-Michael Schmitz

Begrüßung und VKD-Position zur sektorübergreifenden Notfallversorgung:

Dr. Josef Düllings

  • Der Status Quo: Probleme und Lösungsansätze -ein Überblick

Dr. Timo Schöpke

  • Neuordnung der Notfallversorgung – durchsektorale Vernetzung sicherer?

Ambulante Notfallversorgung – ärztlicherNotdienst der Vertragsärzte undKapazitätsprobleme

N.N. (KV-Vertreter angefragt)

Stationäre/amb. Notfallversorgung-Präklinischer Rettungs- und Notarztdienst

Juristische Betrachtungen

RA Dr. Mike Peters

Work-Café (im Foyer vor Raum L)

  • Diskussion mit Referenten und den Moderatoren:

Dr. Ralf-Michael Schmitz

Peter Asché

Dr. Falko Milski

Mittwoch, 15.11.2017

DVKC-Veranstaltung: Krankenhaus Controlling 4.0

Tagungsvorsitz:

Prof. Dr. Björn Maier

  • Neue Ansätze im Controlling der Krankenhäuser: Normierung und Standardisierung zur Steigerungder Performance

Prof. Dr. Björn Maier

  • Krankenhäuser: Sicherheit im Stillstand? Fehlende Strukturreform blockiert die notwendige Weiterentwicklung

Prof. Dr. Thomas Mansky

  • Krankenhausverbünde – ein Ersatz für Standortschließungen?

Prof. Dr. Günter Neubauer

  • Mit Datenschutz zum Datenschatz – wie man sensible Controllingdaten vor Cyberangriffen sichert

Dr. Nicolas Krämer

  • Diskussion

BMVZ-Praxisseminar: Kooperation zwischen Krankenhaus & trägergleichem MVZ

Moderation und Einführung:

Dr. Bernd Köppl

  • Das MVZ am Krankenhaus: Aktuelle Situation & politische Einschätzung

Dr. Bernd Köppl

  • Strategische Zusammenarbeit zwischen Krankenhaus und MVZ: Grenzen, Möglichkeiten, Stolperfallen

Christian Schug

  • MVZ und Krankenhaus: Persönlicher Erfahrungsbericht aus Arztsicht

Dr. Peter Velling

  • Umgang mit Patientendaten zwischen MVZ und Krankenhaus: Datenschutz & Datenaustausch in Theorie und Praxis

Sascha Heydecke

  • Kooperation zwischen trägergleichem MVZ und Krankenhaus in der besonderen Perspektive des Anti-Korruptionsgesetzes

Christoph Heppekausen

  •  Themenzusammenführung und Diskussion Praktisch macht Kooperation Spaß…

Angelika Niemier

Forum „Pflege im Krankenhaus*

10.15 Uhr Eröffnung: Irene Maier

Teil I

10.20 Uhr – 12.20 Uhr Themen und Trends

Moderation:

Dr. Sabine Berninger

  • Pflege-IT wo stehen wir – und wo geht die Reise hin?

Prof. Daniel Flemming

  • Big Data – was kommt da auf uns zu?

Uwe Borchers

  • IT- und Pflege- mit Interoperabilität gemeinsam Sektorengrenzen überwinden?!

Mathias Aschhoff

  • Robotik – Chancen und Grenzen…

Dr. Birgit Graf

Teil II I – T verändert Krankenhaus

12.30 Uhr – 14.00 Uhr

Moderation:

Ulrike Döring

  • Der elektronische Heilberufeausweis, die elektronische Gesundheitskarte – was bringensie für die Praxis?

Lars Treinat

  • Digitales Krankenhaus

Joachim Pröß

  • Elektronisches Patientendatenmanagement auf der IMC im Universitätsklinikum Düsseldorf – ein Praxisbericht

Torsten Rantzsch

Teil III

14.10 Uhr – 15.00 Uhr Pflegeausbildung nach Reform

Moderation:

Irene Maier

  • Pflegeberufegesetz – Neues Lernen.!!!

Matthias Grünewald

*Registrierte beruflich Pflegende können für die Teilnahme am Pflegeforum bis zu 6 Punkten geltend machen. Teilnahmebescheinigungen werden während der Veranstaltung am Registrierungstisch vor dem Vortragsraum ausgestellt.

AKG-Veranstaltung: Brandschutz intelligent umsetzen

Moderation

Prof. Dipl.-Ing. Linus Hofrichter

Begrüßung

Dipl.-Ing. Christian Pelzeter

  • Brandschutzplanung 2017

Dr.-Ing. Rüdiger Hass

  • Brandschutz im Klinikbestand – Minimale Eingriffe durch schutzzielorientierte Planung

Dipl.-Ing. Heinrich Sadowski

  • Umbau oder Neubau im Zeichen des BrandschutzesGebaute Vergleiche und Erkenntnisse

Dipl.-Ing. Fritz Galuschka

  • Fazit und Diskussion

Prof. Dipl.-Ing. Linus Hofrichter

IMPO-Forum* Das Krankenhaus der Zukunft: Vorbeugung als Aktionsraum

Tagungsvorsitz:

Prof. Dr. Jacques Scheres

Begrüßung:

Gerry O’Dwyer

  • Vorbeugung, ein Pfeiler im Krankenhaus der Zukunft: eine IMPO-Analyse

Willy Heuschen

  • Wie Mileu und Technik Resilienz fördern können

Iris Meyenburg-Altwarg

  • Vorbeugung in der Gesundheitsversorgung bei antibiotikaresistenten Infektionen: eine neue Management Methode

Prof. Artur Paiva

  • Verbesserung der Diabetes-Behandlung durch Vernetzung in den Niederlanden: die vorbeugendeRolle der Krankenhäuser

Prof. Dr. Nicolaas Schaper

  • Bedeutende Ergebnisverbesserung für Patienten und in den Gesundheitssystemen durch ein angepasstes Management bei Blutübertragungen

Prof. Dr. Axel Hofmann

  • Prävention in einem Einzugsgebiet am Beispiel der Krankenhausgruppe Champagne Süd

Philippe Blua

  • Risikominimierung und ökonomische Vorteile durch prozessbezogene Standardisierung auf der IST – wie gelingt das?

Dr. Michael Sasse

  • Schlussworte

VLK-Forum

Novellierung der Gebührenordnung für Ärzte

Tagungsvorsitz:

Prof. Hans-Fred Weiser

  • Aktueller Sachstand zur Novellierung der GOÄ

Dr. Markus Stolaczyk

  • Diskussion
  • Anschließend: Mitgliederversammlung des Landesverbandes NRW im VLK

Donnerstag, 16.11.2017

Wettbewerb um den Start Up & Young Professional Preis der Entscheiderfabrik

Moderation:

Dr. Carl Dujat

Dr. Pierre-Michael Meier

Begrüßung:

Peter Asché

Michael Schindzielorz

  • Impulsbeitrag zu Innovation und Nachwuchsförderung

Patrick A. Haberland

  • Erste Runde der Anwärter „Young Professional and Start Up Preis“

Vorsitz:

Peter Asché

Udo Purwin

Marino Maligoi

  • Therapiemanagement-Tool Therapy Guide

Timm Witte

  • Effizientes Entlassmanagement mit Recare -Nachversorgung schneller undwirtschaftlicher organisieren

Maximilian Greschke

  • Ayoda Networker Plattform – Bausteine für die Digitalisierung in der Medizintechnik

Dr. Peter Heinze

  •  AmbiCoachmit eReha. Die Optimale Nachsorge für Ihre Patienten

S.Stephan Dabels

  • „imito Lösungen fördern die visuelle Dokumentation und Kollaboration in Krankenhäusern“

Chrysanth Sulzberger

  • Verbesserung des Qualitätsmanagements durch den digitalen Einsatz von LOTSE

Moritz Matschke

  • Zweite Runde der Anwärter: „ Young Professional and Start Up Preis“

Vorsitz:

Michael Schindzielorz

Thomas Dehne

Joachim Bovelet

  • Smarte Pflege-Expertensoftware für einen idealen Pflegeprozess und eine exzellente Pflege

Heiko Mania

  • Online-Austausch-Marktplatz und Wissensplatz für IT-Lösungen und IT-Dokumente

Dr. Stefan Max Walther

  • Technische Service Pakete für Gesundheitswesen

Dr. Mandana Banedj-Schafii

  • Eine einheitliche Digitalisierungsplattform als Hilfsmittel im klinischen Alltag

Christof Langer

  • Catchup Applications mit WEBMAPS

Fiona Leal

  • Patient-Empowerment mit der innovativen Lösung „Life Time“

Dorota Lazarski

4th European Hospital Conference*/**

Chancen und Risiken von E-Health

10.00 Uhr – 12.00 Uhr Europäische Strategien

Tagungsvorsitz und Begrüßung:

Gerry O‘Dwyer

  • E-Health-Aktionsplan 2012 – 2020 der Europäischen Kommission

Andrzej Rys

  • Positionierung des Stakeholder zum Aktionsplan

-Eva Weinreich-Jensen HOPE

-João de Deus, MD, AEMH

-Heinz Kölking EAHM

  • Diskussion

Leitung: Heinz Kölking

12.00 Uhr – 13.30 Uhr Mittagspause

13.30 Uhr – 16.30 Uhr Nationale E-Health-Strategien

Tagungsvorsitz und Einführung:

Eva Weinreich-Jensen

13.35 Uhr – 14.55 Uhr Konkrete nationale E-Health-Konzepte

  • Schweden

Tomas Lithner

  • Schweiz

Adrian Schmid

  • Deutschland

Andreas Grode

  • Dänemark

Morten Elbæk Petersen, CEO

14.55 Uhr – 15.40 Uhr Umsetzung des E-Health-Konzeptes an konkreten Beispielen

  • Arturo Romero Gutiérrez
  • Henrique Martins, MD
  • Peter Asché

15.40 Uhr – 16.10 Uhr Diskussion

Leitung: Eva Weinreich-Jensen

16.10 Uhr – 16.30 Uhr Summary

Dr. Erich Theo Merholz